Sie haben Fragen?
vermarktung
Auszeichnung Chip

PROFESSIONELLE IMMOBILIENVERMARKTUNG

Mit der richtigen Strategie finden wir den passenden Käufer

Sie können Glück haben und Ihre Immobilie schnell verkaufen, weil Ihnen zufällig der richtige Käufer über den Weg läuft. Ein Bekannter hat von einem Bekannten gehört, der genau nach Ihrem Haus sucht. Aber in der Regel ist es nicht so einfach. Um den besten Preis für Ihr Objekt zu erzielen, hilft eine gute Strategie. Durch unsere langjährige Erfahrung wissen wir genau, wie die perfekte Vermarktung Ihrer Immobilie funktioniert. Dank unserer Kompetenz erstellen wir ein Konzept, um die Aufmerksamkeit Ihres passenden Interessenten zu erregen. Ein individuelles Gesamtpaket aus Analysen, Kommunikationskanälen oder Marketinginstrumenten sorgt für unseren Erfolg.

Immobilienverkauf mit Makler
Immobilienverkauf mit Makler

Was heißt Immobilienvermarktung?

Bei der Immobilienvermarktung werden verschiedene Faktoren zusammengetragen, um das Objekt bestmöglich zu präsentieren. Eine realistische Wertermittlung der Immobilie und eine ansprechende Beschreibung sowie die Ausarbeitung der Zielgruppe, die zu ihr passt, sind erforderlich. Sind Eigennutzer gesucht oder Investoren? Bei einer guten Marketingstrategie ist außerdem wichtig, wie und wo die Werbung geschaltet wird. Zum Gesamtkonzept gehören die Besichtigungen und Preisverhandlungen ebenfalls dazu.

Ist Immobilienvermarktung mit dem klassischen Marketing zu vergleichen?

Ja. Der Marketingmix aus den sogenannten „4 P´s“ hat sich auch in der Immobilienbranche etabliert. Sie stehen im Englischen für Product, Price, Place und Promotion. Es handelt sich um Marketinginstrumente in der Produkt-, Preis-, Distributions- und Kommunikationspolitik. Mit ihnen wird eine passende Strategie erarbeitet, um gezielt und effizient zu vermarkten.

Warum ist Immobilienvermarktung so wichtig?

Mit einer professionellen Vermarktung findet sich schnell der passende Käufer. Eine Immobilie, die zu lange auf dem Markt ist, schreckt ab. Potenzielle Käufer suchen dann womöglich nach versteckten Mängeln oder einem Haken. Deshalb ist es wichtig, ein gutes Marketingkonzept zu haben. Wenn Sie genau wissen, wer nach Ihrer Immobilie sucht, kann außerdem ein guter Verkaufspreis erzielt werden. Es ist entscheidend, die Fakten in den Vordergrund zu stellen, die für Ihre Zielgruppe wichtig sind. Die passenden Kommunikationskanäle auszuwählen, beschleunigt ebenfalls den Verkauf.

Für wen ist Immobilienvermarktung so wichtig?

Ein durchdachtes Marketingkonzept ist für alle wichtig, die mit dem Verkauf von Immobilien zu tun haben. Bei Einfamilienhäusern oder Eigentumswohnungen werden fast überwiegend Eigennutzer angesprochen. Handelt es sich um Großprojekte, ist die Vermarktung auf Investoren ausgelegt. Dann ist das Ziel, das Interesse von Bauunternehmern, Banken oder Projektentwicklern zu gewinnen.

Immobilienvermarktung durch einen Makler
Immobilienvermarktung durch einen Makler

Wo wird Immobilienvermarktung angewendet?

Immobilienvermarktung kommt in allen Bereichen zum Einsatz. Bei Bestandsimmobilien, Neubauprojekten, Wohnparks, Büro- und Einzelhandelsflächen oder Gewerbegebieten erhöht eine gute Strategie den Erfolg. Es ist wichtig, ein Konzept zu erarbeiten. Marktforschung, Nutzerbedürfnisse, Preispolitik, Zielgruppenanalyse, Kommunikationskanäle oder Erfolgskontrolle sind die Stichworte.

Was gehört zu einer erfolgreichen Immobilienvermarktung dazu?

Entscheidend ist ein Gesamtkonzept. Es wird ermittelt aus der Art und Lage des Objektes. Handelt es sich um ein Einfamilienhaus oder eine Eigentumswohnung? Wie sieht die Infrastruktur aus? Wie ist die aktuelle Marktlage in der Gegend? Zu welchem Preis werden vergleichbare Immobilien dort gehandelt? Wer könnte als Kunde in Frage kommen? Am Ende fehlen nur noch die Plattformen, auf denen die Vermarktung stattfindet. Die zusammengetragenen Informationen zeigen, auf welchen Kanälen die Werbung am besten passt.

Wie ist der Ablauf einer Immobilienvermarktung?

Nach der Erfassung aller Daten kann der Immobilienwert ermittelt werden. Aus unserer Erfahrung wissen wir, ob kleine Schönheitsreparaturen oder andere Maßnahmen durchgeführt werden sollten. Als Nächstes wird das Profil des potentiellen Käufers erarbeitet. Erst wenn die Zielgruppe klar ist, die zu dem Objekt passt, kann eine Verkaufsstrategie erstellt werden.

So sind die Fotos und die Beschreibungen im Exposé ganz auf die Bedürfnisse der Käuferpersona ausgerichtet. Entsprechend den vorherigen Erkenntnissen wird die Werbung platziert. Wir verfügen über eine Käuferkartei und ein Netzwerk, so dass eventuell schon der passende Interessent vorhanden ist. Eine Kombination aus Online- und Offlinewerbung ist wichtig. Wir kümmern uns außerdem um die Besichtigungen, Gespräche und Preisverhandlungen.

Möchten Sie mehr dazu wissen?

  1. Wertermittlung
  2. Schönheitsreparaturen, Aufräumen oder Home-Staging
  3. Zielgruppenermittlung für die Verkaufsstrategie
  4. Individuelle Gestaltung des Exposés
  5. Werbung schalten
  6. Besichtigungen durchführen
  7. Nachgespräche und Preisverhandlungen führen

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Punkten finden Sie hier: Tipps für Privatverkäufer.

360-Grad-Panorama
360-Grad-Panorama

Was ist durch Corona bei der Immobilienvermarktung zu bedenken?

Dank der immer fortschreitenden Technik sind Besichtigungen auch möglich, wenn man nicht vor Ort ist. 360-Grad-Exposés bieten die Möglichkeit eines virtuellen Besuchs. Sollten aufgrund von Corona die aktuellen Hygienevorschriften ein Treffen an der Immobilie nicht erlauben, kann die Kamera zum Einsatz kommen. Der Interessent ist über seinen Bildschirm verbunden und kann Fragen stellen.

Was ist bei der Immobilienvermarktung über Online-Portale zu beachten?

Online-Portale vereinfachen die Vermarktung, sind aber kein Garant für den Erfolg. Regionale Werbung, direkte Ansprachen oder Anzeigen in den lokalen Medien sollten individuell kombiniert werden.
Unsere Kooperationspartner in der Online-Werbung sind Immowelt oder Immoscout.

Wie hoch sind die Gebühren für die Immobilienvermarktung?

Engagieren Sie einen Makler für den Verkauf Ihrer Immobilie, bekommt er eine Provision. Die gesetzlichen Vorgaben für die Maklergebühren unterscheiden sich je nach Bundesland. In Schleswig-Holstein beträgt die Provision derzeit 7,14 % vom Verkaufspreis. Diese sogenannte Courtage wird üblicherweise zu gleichen Teilen vom Käufer und Verkäufer getragen.

Jedes Projekt ist individuell und erfordert eine eigene Marketingstrategie. Wir nehmen uns viel Zeit für jede Immobilie, um das passende Vermarktungspaket zu schnüren. So erreichen wir zeitnah potenzielle und solvente Kunden. Gerne erstellen wir auch für Ihr Projekt ein zielgerichtetes Konzept. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Käuferkartei
Kaeuferkartei
Zahlreiche geprüfte Interessenten befinden sich bereits in unserer Kartei. Der richtige Käufer für Ihre Immobilie wartet schon auf Sie.  
Printanzeigen
Printanzeigen

Professionell gestaltete Anzeigen in den wichtigsten lokalen Medien schaffen eine breite Präsenz und erreichen weitere Zielgruppen.

Direktmarketing
Direktmarketing

Wir informieren Interessenten und Personalabteilungen gezielt mit individuellen Mailings über den Verkauf Ihrer Immobilie.

Online-Marketing
Online-Marketing

Für eine große Präsenz im Internet bewerben wir Ihre Immobilie auf unserer Homepage sowie in allen relevanten Online-Portalen.

Regionalwerbung
Regionalwerbung Galgen

Oftmals wohnen Interessenten in der umliegenden Region. Mit Flyern, Aushängen und Schildern schaffen wir die Aufmerksamkeit.

Partner-Netzwerk
Partner-Netzwerk

Durch die Zusammenarbeit mit renommierten Unternehmen und Partnern erreichen wir eine große Anzahl an Kaufinteressenten.

Besuchen Sie uns für Aktuelles auch auf unseren Social-Media-Kanälen.

RN Immobilien GmbH
Kontaktformular
* Pflichtfelder
   Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und nicht an Dritte weitergegeben.