Sie haben Fragen?
Immobilienlexikon

Vergleichswertverfahren

Das Vergleichswertverfahren wendet man an, um ein bebautes Grundstück bewerten zu können. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn für Ein- und Zweifamilienhäuser, Teileigentum oder Wohnungseigentum die Schenkungs- und Erbschaftsteuer festgelegt werden soll. Als Grundlage für die Bewertung verwendet man dabei die Kaufpreise von Grundstücken, die mit dem zu bewertenden Grundstück so gut wie möglich übereinstimmen.

Valutierung
Vergleichsmiete
Vergleichswertverfahren
Verkehrswert
Vermessung
Vermittlerprovision
VOB
Vollgeschoss
Vorfälligkeitsentschädigung
Vorkaufsrecht
Vormerkung

Besuchen Sie uns für Aktuelles auch auf unseren Social-Media-Kanälen.

RN Immobilien GmbH
Kontaktformular
* Pflichtfelder
   Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und nicht an Dritte weitergegeben.