Sie haben Fragen?
Immobilienlexikon

Ertragswertverfahren

Wenn sich für bebaute Grundstücke auf dem hiesigen Grundstücksmarkt eine übliche Miete ermitteln lässt, nutzt man das Ertragswertverfahren. Dies kommt beispielsweise bei geschäftlichen Grundstücken oder Mietwohnungsgrundstücken zur Anwendung, um etwa die Schenkungs- und Erbschaftssteuer zu definieren. Hierbei werden der Bodenwert sowie der Gebäudeertragswert separat voneinander berechnet. Die Summe aus dem Gebäudeertragswert und dem Bodenwert ergibt den Grundstücksertragswert.

Effektivzins
Eigenheimzulage
Eigenkapital
Erbbaurecht
Errichtung eines Bauwerkes
Ertragswert
Ertragswertverfahren

Besuchen Sie uns für Aktuelles auch auf unseren Social-Media-Kanälen.

RN Immobilien GmbH
Kontaktformular
* Pflichtfelder
   Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und nicht an Dritte weitergegeben.