Sie haben Fragen?
Immobilienlexikon

Effektivzins

Mit dem Effektivzins werden die tatsächlichen Kosten für einen Kredit ausgedrückt. Berücksichtigt werden hierbei die Bearbeitungsgebühren, die Art der Tilgungs- und Zinsberechnung, eventuelle Vermittlungsprovisionen, ein Disagio sowie der Nominalzins. Mit dem Effektivzins ist es möglich, verschiedene Kreditangebote, die über dieselbe Zinsbindung verfügen, bestmöglich miteinander zu vergleichen. Allerdings schreibt die Preisangabenverordnung nicht vor, dass Banken sämtliche Kreditkosten in den Effektivzins einrechnen müssen. Zusätzlich sind häufig noch Bereitstellungszinsen oder Kontoführungsgebühren zu berücksichtigen. Somit fehlen unter Umständen einige relevante Kostenbestandteile im angegebenen Effektivzins, die jedoch deutlichen Einfluss auf die Gesamtbelastung durch den Kredit haben können.

Effektivzins
Eigenheimzulage
Eigenkapital
Erbbaurecht
Errichtung eines Bauwerkes
Ertragswert
Ertragswertverfahren

Besuchen Sie uns für Aktuelles auch auf unseren Social-Media-Kanälen.

RN Immobilien GmbH
Kontaktformular
* Pflichtfelder
   Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und nicht an Dritte weitergegeben.